Jana Beckmann  Jana Beckmann M.A.

Jana Beckmann, (*1984 in Bremen) studierte Musik und Philosophie (M.A.) in Oldenburg, Angewandte Theaterwissenschaft/Choreographische Komposition in Buenos Aires sowie Dramaturgie an der Hochschule für Musik und Theater, Hamburg. Jana ist Dramaturgin und Regisseurin u.a. am Goethe-Institut Buenos Aires, auf Kampnagel und am Tanzhaus Zürich. 2015/16 Regie bei dem Musiktheater-Projekt „Las calles del Guasmo“ für Musiker ohne Grenzen e.V. in Ecuador sowie „Eunus“يونس (UA), Musiktheater über die Suche einer Sprache des Widerstands in Syrien, Resonanzraum im Bunker (Hamburg).

Dramaturgische Mitarbeit bei „Rein Gold“(UA), Staatsoper Berlin (Regie: Nicolas Stemann) sowie diversen Produktionen von Benedikt von Peter u.a. für das Theater Bremen, die Oper Frankfurt, Deutsche Oper Berlin. Übersetzungen für das Goethe-Institut Buenos Aires. Mitwirkung beim Internationalen Theaterfestival Dramaturgias Cruzadas.

 

 

Julia Müller Julia Müller M.A.

Julia Müller (1982) arbeitet als Lehrassistentin der Philosophie an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel. Dort begleitet Sie Studierende der Philosophie zu Beginn ihres Studiums. In der Forschung beschäftigt sich Julia Müller mit Fragen der Angewandten Ethik. Sie arbeitet zurzeit an einem Projekt zu Verletzter menschlicher Würde durch ein Leben in schwerer Armut. Insbesondere interessiert sie sich für Themen der Praktischen Philosophie, die gerechtigkeitstheoretische oder menschenrechtliche Fragen aufwerfen.

Ihrer jetzigen Tätigkeit ging ein Magisterstudium der Geschichte, Philosophie und Politikwissenschaft von 2001 bis 2008 an den Universitäten Oldenburg und Potsdam voraus. Seit 2009 war sie Stipendiatin des Evangelischen Studienwerkes Villigst.